Buddha und Asia und Feng Shui - Mit diesen Ideen aus Fernost wohnen Sie besonders entspannt...

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)
Buddha Figuren
 
In immer mehr Wohnungen sieht man Buddha Skulpturen, oder Buddha Dekofiguren, doch wer war Buddha eigentlich, und was bedeutet Feng Shui? Das Wort Buddha kommt aus dem chinesischen und bedeutet wörtlich übersetzt „der Erwachte“. Buddha lebte 500 v. Chr. und war ein Wesen welches aus eigener Kraft Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes erreicht hat. Zur Erinnerung an den Sieg über das Böse und die Ignoranz der Menschen entstanden kurz nach seinem Tod die ersten antiken Buddha Figuren. Die größte Buddha Statue der Welt steht in Ushiku in Japan und ist 120m groß. Auch heute noch stellen sich viele Buddha Gartenfiguren, Frauen Buddhastatuen und thailändische Buddha in die Wohnung um ihre Wohnung dekorativ zu gestalten oder um ihr Feng Shui zu erreichen. Feng Shui  ist die Harmonisierung des Menschen, welcher Ruhe, Wohlbefinden und Entspannung durch die Gestaltung seines Wohnraumes erreicht. Dies kann auch durch Buddhistische Meditation erreicht werden. Diese bewirkt die Befreiung von störenden Gefühlen, das Sammeln von positiven Eindrücken und die Überwindung gegen egoistische Gedanken.